Hannah Köck, Skirennen, Mogasi

Hannah Köck verbindet den Ski Rennsport mit Influencer Marketing. Sie gewann am Ende der Saison die Meisterschaft in Deutschland und Liechtenstein und wurde Zweite bei der österreichischen Meisterschaft. Nebeneher betreibt sie mit Inflox eine Vermarktungsplattform für Influencer. Mogasi hat sie Fragen zu weiteren Zielen im Slalom, Social Media, Vorbildern und ihrem Lieblingsskigebiet beantwortet.

Mogasi: Wer im Pillerseetal aufwächst, hat sportlich sehr viele Möglichkeiten. Wann war für dich klar, dass der Ski Rennsport das Richtige für dich ist?


Hannah Köck: Das Pillerseetal bietet natürlich hervorragende Möglichkeiten für den Sommer- und Wintersport. Bis zu meinem 14. Lebensjahr habe ich im Sommer bei Tanzturnieren und im Winter bei Skirennen teilgenommen. Ab diesem Alter musste ich mich dann aufgrund des Zeitaufwands entscheiden, welche Richtung ich einschlagen wollte. Mein Herz schlug fortan vollständig für den Skisport.

Mogasi: In diesem Jahr bist du bei FIS Rennen immer unter den Top 7 gewesen und auch im Europacup waren Durchgänge im Spitzenfeld. Was sind deine weiteren Ziele?

Hannah Köck: Mein eigener Anspruch ist es, dass ich die internationalen FIS Rennen gewinne. Dies gelang mir zum Ende der Saison hin häufig. Ich konnte die deutschen Meisterschaften gewinnen, wurde zweite, hinter Bernadette Schild und vor Katharina Truppe bei den österreichischen Meisterschaften und konnte in Liechtenstein ein FIS Rennen und die nationale Meisterschaft gewinnen. Doch mein Hauptaugenmerk liegt auf dem Europacup und Weltcup. Ich möchte in der nächsten Saison einen weiteren Schritt nach vorne machen und auch dort Erfolge feiern können.

 

Zum Glück bin ich von großen Verletzungen verschont geblieben.

Mogasi: Wie finanzierst du deinen Sport, wie hast du deine ersten Sponsoren gefunden?

Hannah Köck: Für einen Skifahrer gibt es durch die Werbemöglichkeit auf dem Helm eine wichtige Option für die Finanzierung des Sports. Zusätzlich kann man über den Tellerrand hinaus schauen und auch an neue Möglichkeiten, wie das Influencer Marketing, denken.

Mogasi: Hast du schon schlimmere Verletzungen gehabt?

Hannah Köck: Zum Glück bin ich in meiner bisherigen Skikarriere von großen Verletzungen verschont geblieben.

Mogasi: Im ÖSV gibt es viele sehr gute Athleten. Wie schwierig ist es, sich gegen diese vielen Sportler zu behaupten?

Hannah Köck: Die Leistungsdichte ist im Spitzensport immer hoch. Da Skifahren in Österreich Nationalsport ist, haben wir auch hier ein sehr hohes Niveau. Es gibt viele gute Skifahrer, auch im Nachwuchs. Hier setzen sich nur die Besten durch.

Mikaela Shiffrin hebt den Slalom auf ein ganz neues Level und ist ein Vorbild in vielerlei Hinsicht.

Mogasi: Du konntest schon sehr viele Erfolge und auch Siege feiern. Welcher war bisher dein Schönster?

Hannah Köck: Jeder Sieg fühlt sich gut an und bestätigt die eigene Arbeit. Mein letzter Sieg bei der deutschen Meisterschaft war jedoch ein besonderes Highlight. Ich hoffe, dass noch viele Siege folgen werden.

Hannah Köck, Portrait, MogasiMogasi: Wie und wo bereitest du dich im Sommer vor?

Hannah Köck: Der Sommer wird überwiegend für Konditions- und Beweglichkeitstraining genutzt. Dies kann eigentlich an jedem Ort stattfinden. Ich werde mich für ein vielfältiges Training entscheiden.

Mogasi: Neben dem Skifahren hast du ein Unternehmen. Was machst du da genau?

Hannah Köck: Ich habe mich in den letzten Jahren verstärkt mit dem Thema Social Media Marketing beschäftigt. Dies ist für mich ein sehr spannender Bereich, der in Österreich in den kommenden Jahren noch verstärkt in Erscheinung treten wird. Zusammen mit meinem Freund habe ich das Projekt „Inflox“ gestartet. Inflox ist der Meetingpoint für kreative Influencer und starke Unternehmer. Wir bieten Influencer eine professionelle, digitale Vermarktungsplattform, mit Möglichkeiten auch ohne eigenem Management. Es besteht die Chance auf Kooperationen mit großen Marken im Influencer Marketing. Inflox bietet ein umfangreiches Netzwerk großer Erfahrung in Markenkooperationen.

Hannah Köck, Winter, Mogasi
Hannah Köck

Mogasi: Wie aufwändig ist es, deine Social Media Accounts zu betreiben?

Hannah Köck: Jeder kann selbst entscheiden, wie viel Arbeit er in seine Social Media Accounts steckt. Ich habe das Potenzial dafür erkannt und widme meinem persönlichen Online Marketing mittlerweile viel Zeit. Mir macht die Arbeit dort sehr viel Spaß, denn Fotografie, Design und die damit verbundene Kreativität sind mein großes Hobby.

Mogasi: Du durftest schon fast überall auf der Welt Ski fahren, welches Skigebiet ist dir am liebsten?

Hannah Köck: Es gibt viele beeindruckende Skigebiete auf der ganzen Welt und doch finde ich, dass meine Heimat Fieberbrunn, Saalbach-Hinterglemm und Leogang zu den für mich schönsten Orten zählt.

Mogasi: Du hast dich auf den Slalom spezialisiert. Wer waren und sind deine Vorbilder?

Hannah Köck: Mikaela Shiffrin. Sie hebt den Slalom auf ein ganz neues Level und ist ein Vorbild in vielerlei Hinsicht. Ich hoffe, dass ich eines Tages genau so erfolgreich wie sie arbeiten kann.


Die 24-jährige Hannah Köck ist aus St. Jakob im Haus im Pillerseetal. Die Ski Rennläuferin (Slalom) hat den Europacup und Weltcup im Visier. Des Weiteren betreibt sie mit Inflox eine Vermarktungsplattform für Influencer mit Unternehmen. Mogasi wünscht viel Erfolg für die kommenden Ziele.

The following two tabs change content below.

dominik

Skifahrer, Tourengeher, Gleitschirmflieger

1 KOMMENTAR

Dein Kommentar